Willkommen in unserer Welt

LNG ist nichts Neues. Seit vielen Jahrzehnten wird es in riesigen Schiffen über die Weltmeere befördert. Neu ist die Verwendung. LNG ist ein Treibstoff so wie Benzin oder Diesel. Nur sauberer und billiger. Lesen Sie weiter.

Sie können es schon im Titel sehen. Hier geht’s um LNG. Für all jene die noch nicht wissen was das ist kommt hier eine Erklärung im Kurzformat.

LNG ist nicht nur die Lösung unserer Energieprobleme. Es löst auch mit einem Schlag sehr viele unserer Umweltprobleme. Zu gut um wahr zu sein? Tja, so schaut es auf den ersten Blick sicher aus.

Dieser Blog ist ein Tor in eine Welt, die man sich nicht nur vorstellen muss. Sie existiert heute. Sie ist real. LNG wird heute in etlichen Ländern als Treibstoff eingesetzt um Schweröl und Kohlekraftwerke zu ersetzen, um schwere Fahrzeuge und Lokomotive anzutreiben, um Busflotten und andere Flotten-Fahrzeuge in Bewegung zu halten, ja man macht daraus auch CNG, weil es billiger ist als Kompressoren hochzufahren die den nötigen Druck erzeugen sollen.

Ich beiße nicht ...

Ich beiße nicht …

In Amerika findet jetzt, zu diesem Zeitpunkt eine wahre LNG Revolution statt. Zugegebenermaßen ist dort Erdgas (der Ausgangsstoff für LNG) sehr viel billiger als bei uns, aber auch uns stehen solche Zeiten ins Haus. Auch wenn es heute noch keiner so richtig glauben mag.

Aber jetzt zu diesem Blog. Ich werde in den nächsten Wochen ein kleines Wiki zu LNG erstellen. Nicht geschrieben für Profis, Techniker oder Wissenschaftler sondern für den normalen Nutzer. Und das ist jeder, der ein Fahrzeug fährt, eine Heizung nutzt oder sonst irgendwie irgendwelchen Treibstoff nutzt.

LNG ist im Prinzip nichts anderes als Erdgas. Ja, das normale Gas dass Ihr in der Therme verbrennt um eure Häuser und Wohnungen warm zu halten oder das ihr zum Kochen verwendet. Wie der Name schon sagt, als (Liquefied Natural Gas) wurde es verflüssigt. Wie geht das? Ganz einfach.

Jeden Stoff gibt es in drei Aggregatzuständen. Fest, flüssig oder gasförmig. Am besten sehen wir das bei Wasser oder H2O. Unter Null Grad Celsius wird es zu Eis, dem festen Aggregatzustand. Zwischen Null und Hundert Grad Celsius ist es flüssig und über hundert Grad ist es Dampf (der gasförmige Aggregatzustand).  Egal in welchem Zustand es sich befindet, es bleibt chemisch gesehen Wasser oder H2O.

Aggregatzustände ändern sich wegen Druck und/oder Temperatur. Methan (so heißt das Erdgas Molekül unter Wissenschaftlern) ist unter für Menschen verträglichen Verhältnissen ein Gas. Bei minus 161 Grad Celsius wird es flüssig und bei minus 182 wird es fest, Erdgas-Schnee sozusagen.

LNG ist also sehr stark abgekühltes Gas (auf minus 162 Grad Celsius eben) um es zu verflüssigen. Wenn man es erwärmt verdampft es wieder und wird zu Gas. Ganz einfach, oder?

Sie können sich vorstellen, dass minus 162 Grad Celsius nicht in einem Bierkühler erreicht werden. Aber das Prinzip ist dasselbe. Es ist ein überdimensionaler Kühlschrank, in dem das Gas abgekühlt wird.

Warum tut sich jemand das an? Einfach. Als Flüssigkeit verliert Methangas etwa das 600-fache seines Volumens. Als Gas braucht Methan viel Platz und ist deshalb schwer zu lagern und zu transportieren. Als Flüssigkeit ist es im Prinzip wie ein anderer flüssiger Treibstoff. Einfach lagerbar und transportabel. Nur halt sehr kalt.

LNG liegt keine Raketentechnologie zugrunde. Die technologische Basis ist vor wesentlich mehr als 100 Jahren entwickelt worden. Im großen Stil wird LNG schon seit über 50 Jahren erzeugt.

LNG ist der sauberste fossile Energieträger. Und auch wenn wir über die Gasrechnung stöhnen, Erdgas ist immer noch deutlich billiger als Diesel oder Benzin.

Ich glaube, dass LNG die Welt revolutionieren wird. Ich glaube auch, dass die Welt in ein neues Energiezeitalter eintritt. Erdgas, und damit LNG, ist keine Überbrückungsenergie. Genauso wie beim Wechsel von Holz auf Kohle und dann wieder von Kohle auf Erdöl jedesmal eine neue Energie-Ära eingeläutet wurde, so findet dies auch nun bei Erdgas statt. Und LNG macht daraus einen Treibstoff.

Aber LNG, wie wir es kennen, wird sich grundlegend ändern müssen. Die alte LNG-Welt liegt im Sterben. Sie wehrt sich nach Kräften, aber die Uhr lässt sich nicht zurück drehen.

Das LNG-Zeitalter bricht an.

Dieser Blog reicht Ihnen die Hand, damit Sie sich nicht so alleine dabei fühlen. Ich werde auf allgemeinen Seiten (über das Menü erreichbar) Grundsätzliches im LNG erklären. Richtig spannend wird’s aber in den Beiträgen und ich werde mich bemühen jede Woche etwas Neues zu schreiben.

Schauen Sie regelmäßig rein. Wir werden viel Spaß haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.