Smarte Marktregeln

LNG wird zur Realität – auch hier in Österreich. Daran führt langfristig kein Weg vorbei. Im Idealfall wird dieser entstehende Markt durch intelligente, durchdachte Regeln so gesteuert dass bei optimalem Schutz Aller, die Marktteilnemer auch gute Wachstumsbedingungen vorfinden. Wir gehen vom Politiker bis zum Beamten all jenen die hier etwas mitzureden haben zur Hand. Wollen Sie gemeinsam mit uns mitgestalten? Dann reden Sie mit uns!

Ein gut funktionierender Markt braucht intelligente Marktregeln und Gesetze. Auch wenn LNG als Treibstoff in einigen Ländern schon seit Jahrzehnten eine täglich gelebte Realität ist, wird in Ländern wie Österreich immer noch improvisiert. Kein Wunder, bis September 2017 war LNG als Treibstoff hierzulade ja pure Theorie.

Jetzt ist das anders und dabei entsteht oft ein gesetzliches und regulatorisches Vakuum. Der Markt mag aber kein Vakuum und macht das nächst Beste – er sucht sich Regeln die vielleicht irgendwie zurechtgeschnitzt werden können. Das Resultat ist dann fast immer suboptimal um es mit freundlichen Worten auszudrücken.

Als Beispiele können Parkregeln für Gasfahrzeuge, steuerliche Vorschriften, Autobahnmaut, Transportvorschriften auf Bahn und auf der Strasse, Regeln bei der Lagerung von cryogenen Flüssigkeiten, und vieles mehr aufgezählt werden.

LNG Austria steht im Rahmen seiner Möglichkeiten all jenen die in und rund um Österreich mit der Erstellung und Reform von Gesetzen und Verordnungen zu tun haben hilfreich zur Seite. Dabei konzentrieren wir uns in erster Linie auf die gesetzgebenden Körperschaften, Mitgliedern des Exekutivs, regulatorische Einrichtungen des Bundes und der Länder aber auch Kammern und Verbände mit Eigenregulierung.

LNG Austria erstellt pro-aktiv Vorschläge für jene die über die Neuregelung oder die Reformierung bestehender Regeln zu befinden haben.

Je besser der Markt funktioniert, desto besser kann sich LNG etablieren und desto besser wird die Luft und die Lebensqualität in Österreich – davon haben alle etwas.