Verfügbarkeit von LNG

Die erste Tankstelle ist eröffnet. Wenn Sie jetzt nicht in der Nähe von Ennshafen ihre Basis haben wird es gleich am heutigen Tag etwas schwierig mit dem Tanken, aber neue Tankstellen an anderen Orten in Österreich sind bereits in Planung. Wir halten Sie auf dem Laufenden wenn wir Neues wissen.

Ausserdem regt sich auch langsam in fast allen unseren Nachbarländern etwas. Ungarn baut an seiner ersten LNG Tankstelle, in Deutschland ist die Erste bereits in Betrieb, in Italien gehts auch schon und auch in Slovenien gibt es Pläne.

Es gibt in Mitteleuropa noch kein durchgängiges Netz aber genau diesen Missstand will die EU mit Ihrer TEN_T Initiative beheben. Demnach soll spätestens 2025 auf allen TEN-T Korridoren in maximal 400 km Entfernunung voneinander LNG Tankstellen in Betrieb sein. Das ist allerdings der späteste Zeitpunkt ab wann das realisiert sein soll. das momentane Überangebot von LNG auf den Weltmärkten treibt hier allerdings die Entwicklung voran und heute werden pro Jahr in Europa mehr Tankstellen eröffnet als früher in Jahrzehnten.

Kein Küstenterminal mehr der nicht eine LKW Verladestation für LNG fest mit einplant und/oder betreibt. Und schließlich springen nun auch endlich etliche Logistiker und Versorger auf den Zug und bauen schrittweise, ausgehend von den Benelux Ländern, ein immer weiteres Versorgungsnetz auf. Bald können Sie mit Ihrem LNG LKW quer durch Europa fahren ohne Angst zu haben nicht tanken zu können. Tankplanung wird immer noch sein müssen aber da LNG Langstrecken LKW’s an die 1500 km Reichweite mit einer Tankfüllung haben ist das kein Spiessrutenlauf mehr.

Mit der Inbetriebnahme des polnischen Terminals ist inzwischen ein Versorgungsterminal mit LKW Verladung weniger als 1000 km von Wien entfernt. LNG ist keine Zukunftsmusik mehr – für jene die keine Angst vor ein wenig Innovation haben und die auch für das was kommt gerüstet sein wollen ist es bereits heute Realität. Wollen Sie wirklich einer der wenigen sein die noch gar nichts über LNG wissen? Ihre Konkurrenz arbeitet schon daran.